Nachrichten: Gemeinsame Agrarpolitik (GAP): Agrarbeihilfen

Grüne Tage Thüringen (c) proplanta 22.09.2018

Mehr als 300 Aussteller bei der Messe «Grüne Tage Thüringen» »


Erfurt - Zum Start der Landwirtschaftsmesse «Grüne Tage Thüringen» hat Landwirtschaftsministerin Birgit Keller (Linke) mehr gesellschaftliche Wertschätzung für Bauern und ihre Arbeit gefordert.  weiter »
EU-Agrarbeihilfen für Brandenburg (c) proplanta 23.12.2016

Auszahlung der Ausgleichszulage in Brandenburg abgeschlossen »


Potsdam - Mit der Auszahlung der wichtigsten EU-Agrarbeihilfen noch Ende Dezember sorgt das Land für mehr Liquidität in Brandenburgs Agrarbetrieben.  weiter »
Agrarbeihilfen Der griechische Staat muss von rund 800.000 Landwirten rechtswidrig geleistete Ausgleichszahlungen zurückfordern. Insgesamt geht es um 425 Millionen Euro. (c) Oleg Golovnev - fotolia.com 08.03.2016

Griechenland muss Agrarbeihilfen zurückzahlen »


Luxemburg - Griechenland ist verpflichtet, rechtswidrig gewährte staatliche Beihilfen an landwirtschaftliche Betriebe in dreistelliger Millionenhöhe zurückzufordern.  weiter »
EU-Agrarbeihilfen für Brandenburg (c) proplanta 18.12.2015

Landwirte in Brandenburg erhalten 337 Millionen Euro »


Potsdam - Mit der Auszahlung der wichtigsten EU-Agrarbeihilfen ab dem 29. Dezember sorgt das Land rechtzeitig mit den ersten Vorbereitungen für die kommende Erntesaison für mehr Liquidität in Brandenburgs Agrarbetrieben.  weiter »
Flächenbeihilfen Thüringen 2015 (c) proplanta 26.12.2014

Landwirte in Thüringen stützen ländlichen Raum »


Erfurt - „Die Landwirtschaft ist ein unverzichtbarer Teil der Thüringer Wirtschaftsstruktur. Sie schafft durch die Erzeugung hochwertiger Nahrungsmittel Wertschöpfung und Arbeitsplätze."  weiter »
Agrar-Beihilfen (c) proplanta 01.10.2014

Polnischer Wirtschaftsminister: EU spielt bei Agrarhilfen auf Zeit »


Gliwice - Der polnische Wirtschaftsminister Janusz Piechocinski hat der EU am Dienstag ein «Spiel auf Zeit» bei der Entschädigung von Landwirten vorgeworfen, die unter den Folgen des russischen Embargos leiden.  weiter »
Agrarbeihilfen Insgesamt wurden in Deutschland 2013 etwa 5,2 Mrd. Euro EU-Agrarmittel ausgezahlt. (c) proplanta 27.04.2014

Bauern müssen ab 2015 wieder mit Veröffentlichung ihrer Agrarbeihilfen rechnen »


Brüssel/Berlin - Deutsche Landwirte, deren Betriebe nicht als juristische Personen eingetragen sind, haben noch ein Jahr Schonfrist bezüglich der Veröffentlichung ihrer bezogenen Beihilfen - dann ist Schluss:  weiter »
Agrar-Direktzahlungen (c) CSU 27.04.2014

CSU will Agrar-Direktzahlungen noch stärker auf Familienbetriebe ausrichten »


München - Die CSU bezieht in der Debatte um einen möglichen weiteren Abbau der Direktzahlungen Stellung.  weiter »
Beihilfepolitik der EU (c) proplanta 25.11.2013

EU-Kommission will Beihilfepolitik modernisieren »


Brüssel - Die Europäische Kommission hat einen Leitfaden entwickelt, mit dem die Mitgliedstaaten besser bewerten können, inwiefern ihre öffentlichen Fördersysteme ihren Zweck erreicht und wie sie sich auf die Märkte und den Wettbewerb ausgewirkt haben.  weiter »
Agrarsubventionen (c) proplanta 10.07.2013

Ost-Bauern sorgen sich um EU-Agrarförderung »


Potsdam - Jeder will ein Stück vom Kuchen, doch die EU-Agrarsubventionen ab 2014 sind begrenzt. Insbesondere Ost-Landwirte befürchten Nachteile.  weiter »
EU-Sparhaushalt (c) proplanta 09.02.2013

Sparplan für EU-Haushalt beschlossen »


Brüssel - Bundeskanzlerin Angela Merkel und Großbritanniens Premier David Cameron haben beim EU-Gipfel einen Sparhaushalt durchgesetzt.  weiter »
Agrarsubventionen (c) proplanta 18.01.2013

Piraten für Agrarwende und Stopp der Subventionen »


Berlin - Die Piratenpartei fordert zum Auftakt der Grünen Woche in Berlin einen Stopp der Agrarsubventionen und einen Neubeginn in der Landwirtschaftspolitik.  weiter »
Agrarbeihilfen (c) proplanta 27.11.2012

Rechnungshof bemängelt Vergabepraxis von Agrarbeihilfen »


Luxemburg - "Die Verteilung der Beihilfen zur Einkommensstützung auf Inhaber landwirtschaftlicher Betriebe in den neuen Mitgliedstaaten sollte überprüft werden", so die Prüfer des Europäischen Rechnungshofs (EuRH).  weiter »
Agrarsubventionen (c) proplanta 12.11.2012

Sachsen zahlt Agrarbeihilfen für Umweltschutz aus »


Dresden - Sachsen zahlt in den kommenden Tagen finanzielle Beihilfen an 433 Landwirte aus, die sich dazu verpflichtet haben, ihre Betriebe nach den Regeln des ökologischen Landbaus zu bewirtschaften.  weiter »
Agrarsubventionen (c) proplanta 07.11.2012

Bauernverband lehnt EU-Vorschlag zur Veröffentlichung von Agrarzahlungen ab »


Berlin - Das Präsidium des Deutschen Bauernverbandes (DBV) weist den neuerlichen Vorschlag der EU-Kommission für die Veröffentlichung natürlicher Personen als EU-Agrarbeihilfeempfänger als völlig überzogen zurück.  weiter »
Agrarsubventionen (c) proplanta 01.11.2012

DBV forder besseren Persönlichkeits- und Datenschutz für Bauern »


Berlin - Im Rahmen einer Verbändeanhörung des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Forsten und Verbraucherschutz hat der Deutsche Bauernverband (DBV) den Vorschlag der EU-Kommission für die Veröffentlichung natürlicher Personen als EU-Agrarbeihilfeempfänger als völlig verfehlt abgelehnt.  weiter »
Agrarbeihilfe (c) proplanta 26.09.2012

EU will Empfänger von Agrarbeihilfen wieder veröffentlichen »


Brüssel - Die EU-Kommission will die Namen der Empfänger von europäischen Landwirtschaftsgeldern wieder öffentlich machen.   weiter »
Agrar-Subventionsempfänger 2013 (c) proplanta 16.09.2012

Agrarsubventionen: Auch Privatpersonen sollen zukünftig veröffentlicht werden »


Brüssel - Die Europäische Kommission will am Prinzip der namentlichen Veröffentlichung von Agrargeldempfängern festhalten. Es soll künftig lediglich Bagatellschwellen für Kleinbetriebe geben.  weiter »
Agrarsubventionen 2012 (c) proplanta 10.09.2012

EU-Kommission fordert Agrarsubventionen zurück »


Brüssel - Die Europäische Kommission verlangt von den Mitgliedstaaten wieder einmal Geld zurück, das laut ihrer Prüfung falsch verwendet wurde.  weiter »
Gerichts-Urteil (c) Oleg Golovnev - fotolia.com 05.06.2012

Entzug von Agrarbeihilfen gilt nicht als Strafe »


Luxemburg - Ein Bauer, dem wegen falscher Angaben ein Teil der EU-Beihilfen gestrichen wird, kann auch strafrechtlich noch zur Verantwortung gezogen werden.  weiter »
Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.