Nachrichten: Gemeinsame Agrarpolitik (GAP): Agrarsubventionen

Agrar-Direktzahlungen 2020 (c) proplanta 16.02.2020

Agrar-Direktzahlungen: Wie hoch sind die Kürzungen wirklich? »


Hannover - An den landwirtschaftlichen Direktzahlungen wird nach Berechnungen des Landvolkes Niedersachsen bereits jetzt weitaus kräftiger gesägt als die Politik zugibt.  weiter »
Agrarbetrieb Die EU will in der nächsten Förderperiode die Zahlungen an Landwirte neu ordnen. Bislang orientieren sich die Zuwendungen ausschließlich an der Flächengröße. Familienbetriebe fordern, überregionale Investoren auszuschließen. (c) proplanta 08.02.2020

Bauernbund befürchtet Benachteiligung von Familienbetrieben »


Lennewitz - Bäuerliche Familienbetriebe wollen bei der Neuausrichtung der EU-Agrarpolitik ab 2021 stärker berücksichtigt werden.  weiter »
Agrarsubventionen erschlichen (c) proplanta 19.01.2020

10 Millionen EU-Agrarsubventionen erschlichen »


Messina/Rom - Die italienischen Behörden haben auf Sizilien Betrug mit europäischen Agrarsubventionen aufgedeckt.  weiter »
EU-Direktzahlungen (c) proplanta 08.12.2019

Agrarsubventionen nicht zukunftsfähig »


Berlin - Seine grundsätzliche Kritik an den EU-Direktzahlungen hat der Göttinger Agrarökonom Prof. Achim Spiller bekräftigt.  weiter »
Agrarsubventionen Kürzungen Union gegen schleichenden Ausstieg aus den Direktzahlungen. (c) proplanta 17.11.2019

Agrarsubventionen: Bundestag beschließt höhere Umschichtung »


Berlin - Eine Anhebung der Mittelumschichtung von der Ersten in die Zweite Säule von 4,5 % auf 6 % im kommenden Jahr hat der Bundestag am vergangenen Mittwoch (13.11.) mit großer Mehrheit beschlossen.  weiter »
EU-Agrargelder (c) proplanta 10.11.2019

Agrarsubventionen: Betrügereien in der EU nehmen zu »


Brüssel - Offenbar kommt es in einigen EU-Mitgliedstaaten zu einem großangelegten Missbrauch von Agrarsubventionen.  weiter »
Agrarsubventionen (c) proplanta 10.11.2019

Umschichtung der Agrarsubventionen verzögert sich »


Berlin - Der Beschluss des Bundestages für eine Anhebung der Umschichtung von der Ersten in die Zweite Säule der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) im kommenden Jahr von 4,5 % auf 6,0 % verzögert sich.  weiter »
EU-Agrargelder (c) proplanta 05.11.2019

Grüne fordern im EU-Parlament: Agrarsubventionen nur für aktive Landwirte »


Brüssel - Der Grünen-EU-Parlamentarier Martin Häusling fordert, EU-Agrarsubventionen nur noch an aktive Landwirte zu zahlen.  weiter »
EU-Agrargelder Vestager: Europa braucht eine starke Landwirtschaft. (c) proplanta 03.11.2019

Keine Kürzungen von EU-Geldern im Agrarbereich erwartet »


Berlin / Brüssel - Angesichts der Bauernproteste in Deutschland und anderen Staaten hat sich die designierte Vizepräsidentin der EU-Kommission, Margrethe Vestager, für weiterhin genügend Förderung ausgesprochen.  weiter »
Landwirtschaftskommission Auf dem Land rumort es unter den Bauern, viele sehen sich von steigenden Umwelt- und Tierschutzauflagen überfordert. Die CDU in Niedersachsen greift diese Proteste auf - Landeschef Althusmann fordert ein gesellschaftlich akzeptiertes Leitbild für die Branche. (c) proplanta 18.10.2019

CDU-Landeschef will Gesellschaftsvertrag für die Landwirtschaft »


Hannover - Als Reaktion auf die zahlreichen Bauernproteste gegen höhere Umweltauflagen hat Niedersachsens CDU-Landeschef Bernd Althusmann einen «Gesellschaftsvertrag 2050» für die Landwirtschaft gefordert.  weiter »
Agrarsubventionen Verteilung Erneut nur wenige Fehler bei Zahlungen aus dem EU-Agrarhaushalt (c) proplanta 13.10.2019

Verteilung von Agrarsubventionen: Kein Grund zur Rüge »


Luxemburg - Wie auch im vergangenen Jahr hat der Europäische Rechnungshof (EuRH) der Europäischen Union und den Mitgliedstaaten wieder eine vergleichsweise niedrige Fehlerquote bei der Verteilung der Agrarsubventionen im Blick auf den Brüsseler Agrarhaushalt attestiert.  weiter »
EU-Gelder Die EU vergibt jährlich Fördergelder in Milliardenhöhe. Nicht jeder Euro fließt allerdings zu Recht. Rechnungsprüfer haben deswegen klare Erwartungen an die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. (c) proplanta 09.10.2019

Unregelmäßigkeiten bei EU-Geldern in Milliardenhöhe befürchtet »


Luxemburg / Brüssel - Beim Einsatz von EU-Geldern wird weiter in signifikantem Ausmaß geschlampt oder getrickst.  weiter »
Agrarsubventionen 2021 (c) proplanta 17.09.2019

Agrarsubventionen: Droht ab 2021 erneute Kürzung? »


Brüssel/Berlin - Die Einschnitte im europäischen Agrarbudget könnten deutlich höher ausfallen als die von der Europäischen Kommission angepeilten 5 % für das Jahr 2021.  weiter »
Agrarsubventionen Umverteilung (c) proplanta 04.09.2019

Umverteilung der Agrarförderung ist schmerzhafter Einschnitt für Landwirte »


Aus Sicht des Bauernverbandes Mecklenburg-Vorpommern ist das heute durch das Bundeskabinett beschlossene Paket an Gesetzentwürfen für Tier- und Umweltschutz nicht akzeptabel.  weiter »
Umschichtung EU-Agrarsubventionen Seit rund eineinhalb Jahren streiten Agrarministerin Klöckner und Umweltministerin Schulze darüber, wie Landwirtschaft und Naturschutz besser zusammenzubringen sind. Nun ist der Durchbruch gelungen. Aber es gibt Kritik von vielen Seiten. (c) proplanta 03.09.2019

Regierung einigt sich auf Paket für mehr Tier- und Umweltschutz »


Berlin - Nach langem Streit hat sich die Bundesregierung auf ein umfassendes Paket für mehr Tier- und Umweltschutz in der Landwirtschaft geeinigt.  weiter »
Agrarzahlungen 2018 Agrarbetriebe im Land erhielten 791 Millionen Euro aus Brüssel. (c) proplanta 11.08.2019

791 Millionen Euro für Agrarbetriebe in Niedersachsen »


Hannover / Berlin - Niedersachsens Landwirtschaftsbetriebe haben im Haushaltsjahr 2017 mehr als 791 Millionen Euro aus der EU-Agrarfinanzierung erhalten.  weiter »
Agrarbetrieb Regierung will stärkere EU-Förderung kleinerer Agrarbetriebe. (c) proplanta 10.08.2019

Kleinere Agrarbetriebe sollen besser gefördert werden »


Berlin - Die Bundesregierung strebt grundsätzlich eine stärkere Förderung kleiner und mittlerer Höfe bei der EU-Agrarfinanzierung an.  weiter »
Agrarsubventionen Abschmelzen innerhalb von 20 Jahren soll mit Vereinheitlichung der Wettbewerbsbedingungen im europäischen Binnenmarkt und einer umfassenden Entbürokratisierungsoffensive einhergehen. (c) proplanta 28.07.2019

FDP will Agrarsubventionen abschaffen »


Berlin - Die Liberalen wollen raus aus den EU-Direktzahlungen.  weiter »
EU-Fördergelder (c) proplanta 25.07.2019

EU-Kommission gewährt Landwirten Hilfe wegen andauernder Hitze »


Brüssel - Wegen der andauernden Hitze stellt die EU-Kommission Landwirten finanzielle Erleichterungen in Aussicht. So könnten sie EU-Fördergelder bereits Mitte Oktober anstatt wie üblich im Dezember erhalten.    weiter »
Agrarsubventionen (c) proplanta 21.07.2019

Deckelung der Direktzahlungen durch die Hintertür? »


Berlin - Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) warnt vor einer betrieblichen Deckelung der EU-Direktzahlungen durch die Hintertür.  weiter »
Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.